abwerben


abwerben
ạb·wer·ben (hat) [Vt] (jemandem) jemanden abwerben jemanden dazu bringen, nicht mehr für jemand anderen, sondern für einen selbst zu arbeiten o.Ä.: (jemandem) die Arbeitskräfte, Kunden, Leser, Mitglieder abwerben
|| hierzu Ạb·wer·bung die

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abwerben — abwerben …   Deutsch Wörterbuch

  • abwerben — V. (Aufbaustufe) jmdn. durch Werbung für sich gewinnen Synonym: abheuern (ugs.) Beispiel: Der Spieler wurde von der Konkurrenz abgeworben …   Extremes Deutsch

  • abwerben — verleiden; abspenstig machen (umgangssprachlich); ausspannen (umgangssprachlich) * * * ab|wer|ben [ apvɛrbn̩], wirbt ab, warb ab, abgeworben <tr.; hat: durch entsprechende Angebote o. Ä. jmdn. dazu bringen, seine Stelle bei einer Firma, in… …   Universal-Lexikon

  • abwerben — abspannen, abspenstig machen, abziehen, fortlocken, gewinnen, weglocken; (ugs.): kapern, loseisen, wegschnappen; (salopp): ausspannen; (veraltend): abwendig machen. * * * abwerben:⇨weglocken abwerbenabspenstigmachen,weglocken,überreden,gewinnenfür… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abwerben — avwerve …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abwerben — ạb|wer|ben …   Die deutsche Rechtschreibung

  • verleiden — abwerben; abspenstig machen (umgangssprachlich); ausspannen (umgangssprachlich); vergällen; vermiesen; miesmachen (umgangssprachlich); verderben; verekeln; …   Universal-Lexikon

  • Abwerbung — Ạb|wer|bung 〈f. 20〉 das Abwerben * * * Ạb|wer|bung, die; , en: das Abwerben. * * * Abwerbung,   Bemühungen, Arbeitnehmer anderer Unternehmen, Verbände u. Ä. zum Arbeitsplatzwechsel zu veranlassen. Gründe für die Abwerbung sind: Mangel an… …   Universal-Lexikon

  • Johann Osswald — Johann Osswald, auch Oßwald, Oswald oder Oswalt (* 1712 in Honzrath, Saarland [1]; † 1752 in Dudeștii Noi, deutsch Neubeschenowa, vormals Beschenowa, ungarisch Újbesenyő, damals Ungarn, heute Rumänien), war Anwerber deutscher und französischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Oswald — Johann Osswald, auch Oßwald, Oswald oder Oswalt (* 1712 in Honzrath, Saarland [1]; † 1752 in Dudeştii Noi, deutsch Neubeschenowa, vormals Beschenowa, ungarisch Újbesenyő, damals Ungarn, heute Rumänien), war Anwerber deutscher und französischer… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.